„Kalkulation vor Emotion“

Dass mit Immobilieninvestments gute und sichere Erträge erzielt werden können, durften viele unserer Mandanten bereits in der Vergangenheit erfahren.

Weiter steigende Einkommen, das extrem günstige Finanzierungsniveau, aber auch die stetig steigende Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum bedingt durch die Flüchtlingskrise sind weiterhin Gründe, in Wohnimmobilien zu investieren.

Deshalb freut es uns umso mehr, dass nun wieder die Möglichkeit besteht, in renditestarke Wohnungen und Häuser zu investieren, und zwar in der Stadt Wetzlar.

Die  Hochschulstadt  Wetzlar  befindet  sich  in  Mittelhessen  und  gilt  als wichtiges  Kultur-,  Industrie-  und  Handelszentrum  sowie  als  eines  der zehn bedeutendsten Oberzentren Hessens.

Die Stadt mit ca. 53.000 Einwohnern verfügt über eine gut ausgebaute Infrastruktur. Zahlreiche Firmen mit Weltruf haben hier Ihren Sitz oder Dependancen, so z.B. Leitz, Siemens oder Bosch.

Nach  den  Zahlen  der  Gesellschaft  für  Konsumforschung  gehört  Wetzlar zu  den  attraktivsten  Handelsstandorten  Deutschlands. Die  Stadt  weist danach  einen  hohen  Zentralitätskoeffizienten  auf  und  liegt  mit  einem Einzelhandelsumsatz von etwa 10.000 Euro pro Einwohner deutschland-weit auf Platz 3 unter allen Städten mit über 50.000 Einwohnern

Die Objekte, 1954 erbaut, befinden sich im Magdalenenhäuserweg Weg    in     einem     angenehmen,     ruhigen     und     zentralen Wohngebiet von Wetzlar. Die Innenstadt von Wetzlar, das Naturschutzgebiet der Lahn und Versorgungsgeschäfte des täglichen Bedarfs sind in wenigen Fußminuten erreichbar. Der Anschluss der Bushaltestelle liegt vor der Wohnanlage.

Insgesamt handelt es sich um fünf Baukörper mit insgesamt 120 Wohneinheiten und 35 Garagen. Die Gebäude sind voll unterkellert. Angeboten werden 3 und 4 – Zimmerwohnungen.

Investoren haben sowohl die Möglichkeit, in komplett neu sanierte Wohneinheiten zu investieren als auch in unsanierte Bestandswohnungen.

Während in Ballungszentren wie Frankfurt im Durchschnitt nur noch Mietrenditen von 3% p.a. erzielt werden, erreichen Anleger in den hier beschriebenen Objekten Mietrenditen von ca. 5% p.a.

Gerade in Anbetracht der aktuellen Situation am Kapitalmarkt, die geprägt ist durch extrem niedrige Kapitalrenditen, hohen Schwankungen am Aktienmarkt sowie den Risiken eines Totalverlustes, kann ein Immobilieninvestment wie hier beschrieben sehr sinnvoll sein.

Für nähere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Zum Exposé gelangen Sie hier: Wetzlar Kurzexpose.