Debeka Lebensversicherung - Meine Erfahrungen und Bewertung 2022

Debeka Lebens­ver­si­che­rung – Meine Erfah­run­gen und Bewer­tung 2022

Ein­lei­tung

Als unab­hän­gi­ger Finanz­pla­ner komme ich recht häu­fig mit der Debeka Lebens­ver­si­che­rung in Berüh­rung. Nicht etwa, weil ich die Ver­si­che­rung ver­mit­tele, son­dern weil ich mitt­ler­weile viele Beamte zu mei­nem Man­dan­ten­be­stand zähle. Und bei die­sen Man­dan­ten ist es eher die Regel als die Aus­nahme, dass meh­rere Debeka Ver­träge im Finanz­ord­ner ent­hal­ten sind.

Die Debeka Lebens­ver­si­che­rung kenne ich aber auch aus mei­nem engs­ten Umfeld, denn meine Mut­ter arbei­tete viele Jahre als Leh­re­rin. Und auch Leh­rer waren und sind eine beliebte Ziel­gruppe der Debeka.

Debeka Lebensversicherung Erfahrungen

Lange Zeit wur­den Ver­träge der Debeka über soge­nannte „Ver­trau­ens­leute“ ver­mit­telt. Das bedeu­tet, dass Leh­rer Schmidt, wäh­rend er im Leh­rer­zim­mer beim Kaf­fee saß, zum Bei­spiel einen Ver­trag an Leh­re­rin Mül­ler ver­mit­teln konnte und dafür eine Pro­vi­sion erhielt.

Aus Ver­si­che­rungs­sicht gehört die­ser Ver­triebs­weg sicher zu einem der effek­tivs­ten. Ich per­sön­lich halte davon aber nichts, denn eine Ver­si­che­rung ist zwar schnell ver­mit­telt, aber ohne das not­wen­dige Fach­wis­sen ist es in den aller­meis­ten Fäl­len dann nicht der rich­tige Ver­trag für die jewei­li­gen Bedürf­nisse.

Jeden­falls ist das aber einer der Gründe für die immer noch sehr hohe Ver­brei­tung von Debeka Ver­trä­gen. An der Qua­li­tät der Pro­dukte liegt es hin­ge­gen nicht. Genau das möchte ich in die­sem Bei­trag auf­zei­gen.

Wenn Sie Kunde der Debeka Lebens­ver­si­che­rung sind, dann lesen Sie die­sen Arti­kel unbe­dingt bis zum Ende. Ich gehe dar­auf ein, wie gut oder schlecht sich die Pro­dukte der Debeka für die Alters­vor­sorge eig­nen, wie Sie die Ren­dite Ihrer Debeka Ren­ten­ver­si­che­rung berech­nen, aber vor allem zeige ich Ihnen auf, wel­che Alter­na­ti­ven Sie haben.

Mir ist es ein gro­ßes Anlie­gen, dass die Alters­vor­sorge mei­ner Man­dan­ten zu einem gelun­ge­nen Pro­jekt wird. Denn irgend­wann ist es zu spät für eine zweite Chance auf finan­zi­elle Frei­heit im Alter. Und lei­der – soviel kann ich vor­weg­neh­men – funk­tio­niert Alters­vor­sorge mit den meis­ten Debeka Ver­trä­gen nicht. Meine Debeka Lebens­ver­si­che­rung Erfah­run­gen sind sehr ernüch­ternd.

Immer wie­der liest man auch dar­über, dass bei der Debeka Lebens­ver­si­che­rung in Zukunft Pro­bleme durch die schlechte Ertrags­lage ent­ste­hen kön­nen. Auch hierzu werde ich in die­sem Bei­trag kurz Stel­lung bezie­hen.

Die Pro­dukte der Debeka Kran­ken­ver­si­che­rung sowie Debeka Bau­spa­ren wer­den hier nicht the­ma­ti­siert.

Ler­nen Sie die Zah­len-Daten-Fak­ten Stra­te­gie ken­nen

Debeka Kapi­tal­le­bens­ver­si­che­rung und Debeka Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung

Die kapi­tal­bil­dende Lebens­ver­si­che­rung ver­eint Kapi­tal­auf­bau mit Todes­fall­schutz. Das bedeu­tet, sie hat zwei Aus­zah­lungs­op­tio­nen. Vor Ren­ten­be­ginn wird die Ver­si­che­rungs­summe bei Tod des Ver­si­che­rungs­neh­mers an die begüns­tigte Per­son aus­ge­zahlt. Sollte der Ver­si­che­rungs­neh­mer nicht ster­ben, so erhält er die ver­ein­barte Ver­si­che­rungs­summe. Bei der Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung wird dage­gen nur im Todes­fall gezahlt. Dafür sind bei der Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung aber auch die Bei­träge erheb­lich nied­ri­ger.

Man mag es kaum glau­ben, aber die Kapi­tal­le­bens­ver­si­che­rung zählt nach wie vor zu den belieb­tes­ten Alters­vor­sor­ge­for­men der Deut­schen. Und das trotz anhal­ten­der Nied­rig­zin­sen und oft­mals sehr hoher Kos­ten­quo­ten.

Bei den Ver­trä­gen der Debeka Lebens­ver­si­che­rung han­delt es sich oft um kapi­tal­bil­dende Lebens­ver­si­che­run­gen. Meist wird auch noch ein Unfall­schutz mit inte­griert.  Dane­ben gibt es aber auch die reine Debeka Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung.

Ich emp­fehle grund­sätz­lich, diese zwei Ver­trags­ar­ten nicht zu kom­bi­nie­ren. Statt­des­sen soll­ten Sie für den Kapi­tal­auf­bau oder die Rente einen Fonds­spar­plan oder eine Fonds­po­lice und für den Todes­fall­schutz eine güns­tige Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung bei einem Spe­zi­al­ver­si­che­rer abschlie­ßen. Die­ser ist meis­tens güns­ti­ger, als die Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung der Debeka.

Lebens­ver­si­che­rung Debeka – für die Alters­vor­sorge lei­der oft unge­eig­net

Es gibt nicht die eine per­fekte Alters­vor­sorge. Dafür ist das Thema ein­fach zu kom­plex und wir Men­schen auch zu unter­schied­lich. Was beim einen passt, kann für den nächs­ten kom­plett unge­eig­net sein. Falls Sie meine Bei­träge schon län­ger ver­fol­gen, dann ist diese Aus­sage für Sie nichts neues. Sicher ist aber: Es gibt ein paar Para­me­ter, die jedes Alters­vor­sor­ge­pro­dukt – ob nun Ren­ten­ver­si­che­rung, Fonds oder ETF spielt erst­mal keine Rolle – defi­ni­tiv beinhal­ten muss. Eines davon – und das steht nach mei­ner Über­zeu­gung an obers­ter Stelle – ist eine aus­rei­chend hohe Ren­dite. Wie auch Sie die per­fekte Alters­vor­sorge für sich fin­den, schreibe ich hier: 6 Tipps zur Alters­vor­sorge.

Was meine ich mit aus­rei­chend hoher Ren­dite? Nun, die Ren­dite muss min­des­tens so hoch sein, dass bei Aus­zah­lung noch genü­gend Rente oder Kapi­tal­aus­zah­lung übrig­bleibt. Beden­ken Sie bitte, was alles von Ihrer Aus­zah­lung abge­zo­gen wird bzw. die Höhe nega­tiv beein­flus­sen wird:

  • Steu­ern
  • Even­tu­ell Kran­ken­kas­sen­bei­trag
  • Kos­ten wäh­rend der Anspar­phase und im Ren­ten­be­zug
  • Infla­tion

Daher sind Ver­träge mit 1, 2 oder sogar 3 Pro­zent Ver­zin­sung nicht ziel­füh­rend, wenn es um Ihre Rente geht. Lei­der begeg­nen mir aber genau sol­che Ren­ten­ver­si­che­rungs­ver­träge immer wie­der. Und viele davon sind von der Debeka Lebens­ver­si­che­rung.

Wel­che Aus­wir­kun­gen eine zu geringe Ren­dite haben kann, zeige ich Ihnen im Fol­gen­den anhand eines rea­len Bei­spiels:

Debeka Lebensversicherung Test

Debeka Lebensversicherung Garantiezins

Debeka Lebensversicherung Rendite

Den in den Abbil­dun­gen oben gezeig­ten Ver­trag konnte ich vor kur­zem für einen mei­ner Man­dan­ten ana­ly­sie­ren. Die Ana­lyse bestehen­der Ver­träge ist übri­gens einer der ers­ten Schritte bei jeder Finanz­pla­nung. Erst wenn die Start­vor­aus­set­zun­gen klar sind, spre­che ich in mei­ner Bera­tung über neue Pro­dukte.

Ich wollte zunächst wis­sen, wie die Debeka Lebens­ver­si­che­rung Ren­dite bei Fort­füh­rung des Ver­tra­ges sein wird. Die dafür not­wen­di­gen Para­me­ter kann ich aus der jähr­li­chen Wert­mit­tei­lung ent­neh­men:

Aktu­el­ler Rück­kaufs­wert zum 01.07.20194.804,02 €
Ren­ten­be­ginn01.07.2049
Kapi­tal­aus­zah­lung garan­tiert36.197,01 €
Kapi­tal­aus­zah­lung mög­lich37.899,60 €
Aktu­el­ler Bei­trag60,41 €

Ich habe zwei Ren­di­te­be­rech­nun­gen vor­ge­nom­men, um ein­mal die garan­tierte und ein­mal die mög­li­che Ren­dite zu ermit­teln:

Debeka Lebensversicherung Rendite Bewertung

Die Ergeb­nisse sind sehr ernüch­ternd. Sowohl die garan­tierte wie auch die mög­li­che Ren­dite sind völ­lig unzu­rei­chend für die Alters­vor­sorge. Und zum aktu­el­len Zeit­punkt traue ich der Debeka noch nicht ein­mal mehr zu, dass es mehr wer­den wird als die garan­tierte Wert­ent­wick­lung.

Ich emp­fehle Ihnen an der Stelle, dass Sie sich inten­siv mit den Wert­mit­tei­lun­gen Ihrer Ver­si­che­rung aus­ein­an­der­set­zen. Ins­be­son­dere die hier auf­ge­zeigte Fort­füh­rungs­ren­dite gibt Auf­schluss dar­über, ob es sinn­voll ist, einen Ver­trag wei­ter zu bespa­ren.

Beim hier gezeig­ten Bei­spiel beträgt die Auf­schub­dauer der Ver­si­che­rung noch 30 Jahre. Wel­che Aus­wir­kun­gen ein Per­for­mance-Unter­schied von 2, 4 oder gar 5 Pro­zent­punk­ten haben kann, sehen Sie an fol­gen­dem Bei­spiel mit einer Spar­rate von 300 Euro pro Monat:

Debeka Lebensversicherung Vergleich

Zum wei­te­ren Ver­gleich sehen Sie in der fol­gen­den Abbil­dung die tat­säch­li­che Wert­ent­wick­lung einer von mir emp­foh­le­nen Ren­ten­ver­si­che­rung seit dem Jahr 2009:

Debeka Lebensversicherung Alternative

Hier­bei han­delt es sich um eine Fonds­po­lice eines deut­schen Top Anbie­ters. Die Kos­ten­be­las­tung liegt mit 0,9 % Effek­tiv­kos­ten­quote weit unter dem Durch­schnitt der vom Wett­be­werb ange­bo­te­nen Tarife. Die Bei­träge wer­den in ein breit gestreu­tes ETF Port­fo­lio inves­tiert. Die jähr­li­che Ren­dite lag bis­her bei 11,60 % pro Jahr.

Die Ren­di­ten von klas­si­schen Lebens- und Ren­ten­ver­si­che­run­gen sind Anbie­ter über­grei­fend in den letz­ten Jah­ren dra­ma­tisch gesun­ken. Für die Debeka Lebens­ver­si­che­rung gilt das aller­dings in beson­de­rem Maße. So beträgt die lau­fende Ver­zin­sung im Jahr 2022 gerade mal 0,9 % (Quelle: Asse­ku­rata Über­schuss­stu­die 2022). Damit liegt die Debeka Lebens­ver­si­che­rung Ren­dite im Ver­gleich weit hin­ten.

Mitt­ler­weile hat auch die Debeka Lebens­ver­si­che­rung gemerkt, dass mit klas­si­schen Ren­ten­ver­si­che­run­gen Alters­vor­sorge nicht mehr sinn­voll betrie­ben wer­den kann.

Mit dem Tarif „Chance Invest“ hat die Gesell­schaft nun auch eine fonds­ge­bun­dene Lösung für ihre Ren­ten­ver­si­che­rung im Sor­ti­ment. Das ist zunächst ein­mal zu begrü­ßen. Lei­der bie­tet die Debeka aber nur einen haus­in­ter­nen Fonds dafür an, näm­lich den Debeka Glo­bal Shares. Die­ser wurde erst im Jahr 2016 auf­ge­legt, daher lässt die bis­he­rige – übri­gens sehr gute – Wert­ent­wick­lung von 71,3 % (22.04.2016 – 08.04.2022) noch keine Rück­schlüsse zu hin­sicht­lich Per­for­mance-Sta­bi­li­tät und Kon­ti­nui­tät.

Ich emp­fehle grund­sätz­lich keine Ren­ten­ver­si­che­run­gen, die aus­schließ­lich einen oder meh­rere haus­ei­gene Fonds anbie­ten. Sie soll­ten der Exper­tise einer Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaft nicht allzu viel Ver­trauen schen­ken. Auch konnte ich schon in mei­ner Zeit als Bank­be­ra­ter sehen, dass haus­ei­gene Fonds oft aus rein kon­zern­po­li­ti­schen Grün­den aus­ge­tauscht wur­den, nicht immer zum Wohle des Ver­si­cher­ten. Ich bin der Mei­nung, dass Sie die Kon­trolle dar­über behal­ten müs­sen, wie Ihr Geld ange­legt wird. Geben Sie diese Kon­trolle nicht aus der Hand!

Daher fah­ren Sie deut­lich bes­ser mit Fonds­po­li­cen, die eine aus­rei­chend hohe Zahl an Fonds und ETFs beinhal­ten.

Ist die Debeka Lebens­ver­si­che­rung noch sicher?

Eine häu­fig gestellte Frage von Debeka Kun­den ist, wie sicher ihr Geld bei ihrer Ver­si­che­rung inves­tiert ist. Ver­ständ­lich, denn häu­fig lie­gen die Gel­der viele Jahr­zehnte in der Ver­si­che­rung. Daher lohnt es sich, einen Blick auf ver­schie­dene Bilanz­kenn­zah­len zu wer­fen. Auch wenn diese natür­lich immer nur einen Blick in die Ver­gan­gen­heit gewäh­ren, so las­sen sich mög­li­che Rück­schlüsse und Trends für die Zukunft erken­nen sowie eine Ant­wort auf die Frage fin­den, ob die Debeka Lebens­ver­si­che­rung in Gefahr ist.

Eine wich­tige Bilanz­kenn­zahl ist die Eigen­ka­pi­tal­quote. Diese gibt an, inwie­weit die Ver­pflich­tung des Ver­si­che­rers gegen­über den Ver­si­che­rungs­neh­mern allein durch Eigen­ka­pi­tal abge­si­chert ist. Hier lag die Debeka im Jahr 2020 bei 1,76 %. Zum Ver­gleich: Der Markt­füh­rer Alli­anz kam auf 10,18 %.

Debeka Lebensversicherung noch sicher
Quelle: Mor­gen und Mor­gen

Auch aus dem Netto-Bestands­zu­wachs las­sen sich Rück­schlüsse zie­hen. Die Debeka Lebens­ver­si­che­rung lag hier bei -0,76 %, die Alli­anz hin­ge­gen konnte einen Zuwachs von 6,84 % erzie­len.

Debeka Lebensversicherung Probleme
Quelle: Mor­gen und Mor­gen

Allein der Blick auf die Bilanz­kenn­zah­len reicht aller­dings nicht aus, um die Sicher­heit der Debeka Lebens­ver­si­che­rung zu beur­tei­len. Auch „wei­che“ Kri­te­rien sind wich­tig, wenn es um die Beur­tei­lung der Zukunfts­fä­hig­keit eines Ver­si­che­rers geht. Daher möchte ich wis­sen, wie inno­va­tiv das Pro­dukt­port­fo­lio ist oder wie gut oder schlecht der Ser­vice der Ver­tre­ter und Ver­tre­te­rin­nen zu bewer­ten ist.

Die Debeka Lebens­ver­si­che­rung hat nach wie vor einen gro­ßen Kun­den­be­stand. Auch ihr „Stan­ding“ und ihre Durch­drin­gung in der Ziel­gruppe der Beam­ten ist nach wie vor posi­tiv zu sehen. Aller­dings ver­misse ich die oben erwähnte Inno­va­ti­ons­kraft im Pro­dukt­port­fo­lio. Wer im Jahr 2022 immer noch keine ETFs als Anlage in sei­nen Ver­si­che­rungs­pro­duk­ten anbie­tet, hat mei­ner Mei­nung nach, die Zei­chen der Zeit nicht erkannt.

So gehen Sie als Debeka Kunde vor, wenn Sie mit Ihrem Ver­trag unzu­frie­den sind

Der Man­dant, des­sen Ver­trag ich in Kapi­tel 2 exem­pla­risch auf­ge­zeigt habe, hat sei­nen Ver­trag bei der Debeka mitt­ler­weile gekün­digt. Die Ren­dite sei­ner Ren­ten­ver­si­che­rung war ihm letz­ten Endes zu nied­rig. Ins­be­son­dere auch unter dem Aspekt, dass er noch 30 Jahre lang Zeit hat bis zum geplan­ten Ren­ten­be­ginn. Er zahlt mitt­ler­weile in eine steu­er­lich geför­derte Basis­rente (Rürup) ein, wel­che mit ETFs unter­legt ist. Ich habe ihm hier­für ein inno­va­ti­ves Port­fo­lio erstellt. Den Rück­kaufs­wert sei­nes Debeka Ver­trags hat er in sei­nem Wert­pa­pier­de­pot ange­legt.

Eine Kün­di­gung ist nicht die ein­zige Mög­lich­keit, die Sie haben, wenn Sie mit Ihrem Ver­trag nicht mehr zufrie­den sind. Eine Alter­na­tive kann auch eine Bei­trags­frei­stel­lung sein. Hier­bei bleibt der Rück­kaufs­wert in der Ver­si­che­rung bestehen und wird wei­ter ver­zinst, es flie­ßen aber keine neuen Bei­träge mehr ein. In den aller­meis­ten Fäl­len ist die­ser Weg aller­dings der inkon­se­quen­tere. Wenn die Ren­dite für die lau­fen­den Bei­träge nicht mehr hoch genug ist, wieso soll sie es dann für den Rück­kaufs­wert sein?

Bevor Sie Ihren Ver­si­che­rungs­ver­trag kün­di­gen, emp­fehle ich Ihnen eine genaue Prü­fung. Kün­di­gen sie nie­mals vor­schnell, son­dern machen Sie zunächst eine genaue Ana­lyse.

  1. Ermit­teln Sie die Ren­dite Ihres Ver­trags. Hier­bei ist beson­ders die Fort­füh­rungs­ren­dite wich­tig. Eine zu geringe Ren­dite ist umso mehr ein Pro­blem, je län­ger die Lauf­zeit des Ver­trags ist.
  2. Über­prü­fen Sie auch, wel­che Zusatz­ver­si­che­run­gen im Ver­trag ent­hal­ten sind. Bei Debeka Ver­trä­gen ist oft eine Unfall­zu­satz­ver­si­che­rung ent­hal­ten sowie eine Todes­fall­ab­si­che­rung. Klä­ren Sie für sich, wie wich­tig diese Zusatz­ver­si­che­run­gen sind und ob sie diese bei einem güns­ti­gen Ver­si­che­rer direkt abschlie­ßen kön­nen. Meis­tens sind Kom­bi­pro­dukte intrans­pa­rent und teuer.
  3. Macht ein steu­er­lich geför­der­ter Ver­trag mehr Sinn für Sie? Häu­fig ist das näm­lich der Fall. Für meine Man­dan­ten erstelle ich grund­sätz­lich einen Schich­ten­ver­gleich, der die Net­to­ren­di­ten von geför­der­ten Ver­trä­gen wie Rürup exakt aus­weist.

Kün­di­gun­gen von Ver­si­che­rungs­ver­trä­gen müs­sen gut über­legt sein. Sie haben schließ­lich Abschluss­kos­ten bezahlt und oft ist der Rück­kaufs­wert zum Zeit­punkt der Kün­di­gung noch unter­halb der ein­ge­zahl­ten Bei­trags­summe.

Beden­ken sie aber auch, dass sich im Markt für Ren­ten­ver­si­che­rungs­ver­träge in den letz­ten Jah­ren vie­les ver­bes­sert hat. Die Kos­ten sind bei eini­gen Anbie­tern deut­lich nach unten gegan­gen. Auch die Aus­wahl an Fonds und ETFs ist mitt­ler­weile sehr gut.

Fazit zur Debeka Lebens­ver­si­che­rung

Beim Debeka Lebens­ver­si­che­rung Test fällt auf, dass deren Ren­ten- und Lebens­ver­si­che­rungs­ver­träge in vie­len Fäl­len unren­ta­bel sind. Das liegt an der – nach wie vor – gro­ßen Ver­brei­tung von klas­si­schen Ver­trä­gen. Die nied­ri­gen Ren­di­ten sind in der Kate­go­rie „Klas­sik“ kein spe­zi­fi­sches Debeka Lebens­ver­si­che­rung Pro­blem. Auch andere Anbie­ter haben mit den Dau­er­nied­rig­zin­sen zu kämp­fen.

Die von der Debeka ange­bo­tene fonds­ge­bun­dene Alter­na­tive „Chance Invest“ ist sicher zu begrü­ßen. Aller­dings ist die sehr ein­ge­schränkte Fonds­aus­wahl – sofern man bei einem ein­zi­gen Akti­en­fonds über­haupt von Aus­wahl spre­chen kann – für mich ein abso­lu­tes „No-Go“.

Wenn Sie sich fra­gen, ob Ihre Debeka Lebens­ver­si­che­rung noch sicher ist, oder wenn Sie der Mei­nung sind, dass die Über­schuss­be­tei­li­gung nicht mehr attrak­tiv genug ist, dann soll­ten Sie über geeig­nete Alter­na­ti­ven nach­den­ken. Diese sind defi­ni­tiv vor­han­den. Bevor Sie aller­dings eine vor­schnelle Kün­di­gung vor­neh­men, rech­nen Sie lie­ber noch­mal genau nach. Hier kann Ihnen die Zuhil­fe­nahme eines Exper­ten oder einer Exper­tin viel Zeit und Geld spa­ren.

Daniel Wenzel Berater für Risikolebensversicherung und Kapitallebensversicherung

Hat Ihnen der Bei­trag gefal­len? Wur­den Ihre Fra­gen voll­stän­dig beant­wor­tet?

Dann tei­len Sie den Bei­trag gerne mit Ihren Bekann­ten, Freun­den und Kol­le­gen!

Sind Fra­gen offen geblie­ben? Wel­che Erfah­run­gen haben Sie mit der Debeka Lebens­ver­si­che­rung gemacht?

 Hin­ter­las­sen Sie gerne unten einen Kom­men­tar!

Sie möch­ten zu aktu­el­len The­men rund um Finan­zen, zu Son­der­an­ge­bo­ten, befris­te­ten Spe­zial-Invest­ments sowie neuen Blog­bei­trä­gen auf dem Lau­fen­den blei­ben?

Schrei­ben Sie einen Kom­men­tar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver­öf­fent­licht. Erfor­der­li­che Fel­der sind mit * gekenn­zeich­net.